Neuer SEO Trend: Content

content

Hamburg (sk) – Ein neues Buzzword macht zur Zeit in der SEO Welt die Runde. Ob sich der so genannten „Content“ als nachhaltige Strategie etablieren kann oder doch nur eine Eintagsfliege ist, wird sich noch herausstellen müssen. Einige SEO Experten sprechen jedoch schon von einer neuen Ära der Suchmaschinenoptimierung.

Endlich können wir unsere Keywords in einem sinnvollem Kontext verstecken„, jubelt Torben Olschka, Geschäftsführer der SEO Agentur rankChecker. Auch Jens Vollstorn, freiberuflicher SEO Experte sieht eine goldene Zukunft: „Mit Content ist es endlich möglich ganze Pages zu bauen, ohne wegen Keywordstuffings aufzufallen„. Aber es gibt durchaus auch warnende Stimmen, wie zum Beispiel von Volker Gestern: „Das erinnert mich an die Link-Bubble von 98, von einem Tag auf den Anderen wollten alle auf einmal Links haben„.

Während der „Link-Bubble“ wurden große Hoffnungen auf das so genannte Linkbuilding gesetzt, bis man herausfand, dass User diese Links benutzen um auf andere Seiten zu gelangen und somit die Werbebanner auf der eigenen Seite nicht mehr so lange betrachteten. SEOs, die ihr Geld mit dem Verkauf von Links gemacht hatten, standen auf einmal vor dem Ruin.

Volker Gestern schließt ab: „Das läuft doch wie immer, die ganzen Heuschrecken lassen jetzt erst mal Massenhaft Content erstellen und merken dann später, das sie gar nicht wissen was sie damit überhaupt anfangen sollen“

Redaktion

Die SEO-Kiosk Redaktion ist immer auf der Suche nach den neuesten Infos aus der Welt des Online Marketings.

More Posts

  • stillhorner

    Also ich denke, das wird das Spiel wieder einmal massiv verändern. Etliche SEO-Agenturen dürften bald auf den Zug aufspringen und jede Menge Content produzieren, mal sehen was Matt Cutts dazu sagt. Ich selbst konnte durch Tests mit eigenen Projekten durch Content etliche Positionen gut machen. Ich gehe ebenso davon aus, dass Google seine Algos schon an diesen Trend angepasst hat.